Baby Gadgets

Wenn man einen Vogel hat, könnte es Chick-a-dee sein

| 2 Kommentare

Update: Leider gab es Probleme mit dem Produkt und Rapex (Schnellwarnsystem der EU für den Verbraucherschutz) stufte den Rauchmelder als gefährlich ein, da er nicht mehr den Sicherheitsstandards entsprach. Bereits 2013 gab es einen Rückruf für alle Chick-a-dee Rauchmelder. Deshalb bleibt mir hier nur noch der Hinweis, dass es diesen Rauchmelder nicht mehr zu kaufen gibt und sollte noch jemand diesen Rauchmelder nutzen, tauschen Sie diesen dringend aus. Hier geht Sicherheit vor Schönheit. Auch wenn ich die Idee dazu noch immer zauberhaft finde.
In unserem Haushalt nutzen wir handelsübliche Rauchmelder* und überprüfen diese auch regelmäßig. Inzwischen gilt Rauchmelderpflicht in jedem Haushalt, wobei die Ausgestaltung dieser Pflicht noch immer Ländersache ist. Dazu gibt es hier noch einen erklärenden Artikel, da mir persönlich das Thema Rauchmelder sehr wichtig ist und leider viele Haushalte noch nicht damit ausgestattet sind. *Amazon-Affiliate Link


In Deutschland brennt es laut TÜV Rheinland bis zu 200.000 mal und es sterben bis zu 500 Menschen jährlich. Wußtet Ihr, dass ein Rauchmelder vielen davon das Leben hätte retten können? Ein kleines technisches Gerät, welches einfach an die Zimmerdecke montiert wird, kann vor Bränden warnen. Erst in neun von sechzehn Bundesländern sind Rauchmelder in Privathaushalten Pflicht. Es gibt Rauchmelder bereits seit mehr als 40 Jahren, doch was noch recht neu ist: der Designer-Rauchmelder.

Und damit kommen wir zum Chick-a-dee Rauchmelder. Dieser gezielt für den Einsatz in Wohnhäusern und Wohnungen, speziell in Baby- und Kinderzimmern, entwickelte Rauchmelder wurde von Louise van der Veld entworfen. Die niederländische Studentin an der Rietveld Akademie Amsterdam nahm an einem Wettbewerb des Verbandes niederländischer Versicherungsunternehmen teil, der im Rahmen einer landesweiten Kampagne im Herbst 2006 zum Bewusstsein für Brandgefahr im Haus stattfand.

Designer Rauchmelder Chick-a-Dee

Rauchmelder Chick-a-Dee

Das innovative Design eines Vogels für den Rauchmelder appelliert durch seine Form an das Sicherheitsgefühl, er sieht gut aus und er schützt das Wichtigste, was wir haben: Leben. So verbindet der Chick-a-Dee Design und Funktionalität. Der auf einem Ast sitzende Vogel ist den Vögeln zum Anstecken am Christ- bzw. Weihnachstbaum nachempfunden.

Vögel sind dafür bekannt, sich bei Gefahr durch laute Alarmrufe zu warnen. Vorlage für den Chick-a-Dee Rauchmelder war die Schwarzkopfmeise vom Namen und vom Aussehen her.  Der Rauchmelder warnt mit einem Ton von 85dbA und erfüllt die Vorschriften der Europäischen Union für Rauchmelder (EN 14604). Die Länge und die Breite betragen 17 cm und die Höhe 12 cm. Den Chick-a-Dee Rauchmelder gibt es in weiß, blau, grün, pink und schwarz/weiß. Design3000 nennt ihn den „wahrscheinlich schönsten Rauchmelder der Welt“. (Fotos und Informationen mit freundlicher Genehmigung chickadee.eu)

Info: Rauchmelderpflicht besteht in folgenden Bundesländern: Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein, Hessen, Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Sachsen-Anhalt. Im internationalen Vergleich gab es durch die Einführung der Rauchmelderpflicht deutlich weniger Opfer durch Brände. Die Einführung der Rauchmelderpflicht ist in Deutschland Ländersache und wird in den Landesbauordnungen geregelt.

 

 

2 Kommentare

  1. Wirklich der coolste Rauchmelder den ich je gesehen habe, tolle Idee. Was mich daran erinnert, dass unsere 3,50 € Rauchmelder aus dem Baumarkt immer noch in der Kiste liegen. Die Feuerwehr in unserem alten Bundesland Hessen hat Rauchmelder sehr engagiert „beworben“, komisch dass die noch nicht in allen Ländern Pflicht sind..

    • Ja, ich gestehe, wir haben auch keine-das ist schon sehr unverantwortlich. Die Zahlen von Brandopfern in anderen Ländern belegen ja, dass die Rauchmelderpflicht zu deutlich weniger Toten geführt hat. Hier muss auf jeden Fall viel mehr Aufklärung her. Und so einen Vogel finde ich besonders im Kinderzimmer fantastisch.

      Es soll demnächst wohl auch möglich sein, mehrere Chick-a-Dee über ein RF-Netzwerk zu verbinden. Das sollte doch jedes Männerherz etwas höher schlagen lassen. LG Kaddi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.