Baby Gadgets

Nubys Snack Keeper

Nuby Antikrümelbecher-Test: Der Snack Keeper *Werbung*

| 1 Kommentar

Woran erkennt man ein mit Babys und Kleinkindern bewohntes Heim? An den Krümeln. Hier wird nicht aus Kaffeesätzen gelesen. Hier liest man aus Lage und Häufigkeit von Krümeln das Essverhalten und das ungefähre Alter von Traglingen und Minimenschen ab. Auch muss man bei Bedarf (dies kann eine aktuelle Suchmeldung von Kleinkindern im eigenen Heim sein) nur der Krümelspur folgen. Krümel bedeuten auch die Notwendigkeit eines saugstarken technischen Gerätes. Krümel bedeuten ebenfalls Gleichgültigkeit einer eventuellen Putzaversion gegenüber.

Vielleicht haben sich Krümologen dieser Welt mit dem Phänomen der Massenkrümelablage in kinderreichen Haushalten bereits beschäftigt und erarbeiten gerade eine Formel zum Schutze derselben. Nuby hat ebenfalls Krümelforschung betrieben und hat zum Schutze von Krümeln gegen Zertreten, Vertreiben und Verstreuen den Antikrümelbecher erfunden – den Snack Keeper. Der Trick dabei ist, dass durch den eigentlich geschlossenen Deckel das Baby trotzdem an Kekse, Früchte oder andere Snacks kommt. Dies funktioniert durch die weiche sternenförmige Öffnung. Durch die weichen Lamellen kann man einfach hindurch fassen und etwas herausnehmen.

Wir haben das gute Stück in unserem krümelfreundlichen Haushalt testen dürfen und erfreuen uns jetzt seit mehreren Wochen am Snack Keeper. Also für kleine Kinderhände scheint der Becher wie gemacht zu sein. Meine Jüngste hat ihn, wenn sie ihn hat. Das heißt, sie rückt ihn nicht mehr raus. Natürlich könnte es an den darin befindlichen Lebensmitteln liegen, aber auch Reste von Kekskrümeln werden ausdauernd und inbrünstig am Kind behalten. Das erstaunt mich, denn ich finde das gute Stück für meine Hände zu klein. Die Henkel ängstigen mich ob der minimalen Größe, aber diese sind ja für Kinderhände gemacht. Ich wollte ja auch nur mal testen.

Der weiche Lamellendeckel lässt sich zum Befüllen und Nachfüllen gut öffnen und schließen, vielleicht etwas zu leicht. Der Verschlusseffekt der sternenförmigen Öffnung ist nach längerem Gebrauch noch gegeben. Schütteln und sorglos transportieren ermöglicht nur wenigen Krümeln die Flucht, so dass eine eindeutige Zusammenrottung von Krümeln innerhalb des Snack Keepers zu beobachten ist. Größeren Snacks wie Trauben oder Keksen ist die Flucht quasi unmöglich.
Selbstverständlich ist alles abgerundet und das Hindurchgreifen durch den Deckel kann völlig gefahrlos erfolgen. Die Lütten können sich nicht mal mit gutem Willen daran verletzen. Das Material des Snack Keepers ist selbstverständlich Bisphenol A frei. (Fotos und Infos nuby.com)

Alles in allem ist der Snack Keeper ein witziges, durchaus praktisches Baby Gadget und bekommt auf meinem persönlichen Gadgometer vier von fünf Sternen.

 

Ein Kommentar

  1. Pingback: baby-gadgets.de | Neuigkeiten rund um unsere Produkte

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.