Baby Gadgets

Klein, leicht, unkompliziert – Magicbed, das Pop-Up-Bett *Werbung*

| Keine Kommentare

Etwas ganz Neues aus Frankreich erobert gerade die Herzen der Eltern und wird mit Sicherheit auf den Erstausstattungslisten bald ganz oben stehen. Die ersten deutschen Blogs und Zeitungen berichten bereits darüber und die ersten Tester strapazieren Material, Funktion und vielleicht auch die Testbabys. Die Rede ist vom Magicbed.

Selbstverständlich würde ich es auch gern testen, aber meine Kinder sind schon zu groß. Aber die Idee gefällt mir sehr gut. Bereits beim Origami von 4moms war die Grundidee, unkompliziert und komfortabel Babyartikel bedienen zu können. Das Magische Bett ist nur 3,4 Kilo schwer. Es ist ein sogenanntes Pop-Up-Bett und erfüllt als einziges Kinderklappbett die Europäische Sicherheitsnorm EN NF 716.Magic bed bleu

Also die Revolution ist das schnelle Auf- und Abbauen. Das I-Tüpfelchen das schicke Design mit den schönen Farben. Bei manchen Produkten muss man sich ernsthaft fragen, ob die tollen Farben gerade aus waren. Überzeugend finde ich auch das dazugehörige Produktvideo:

Die beiden mag man doch gleich, stimmts? Am bekanntesten ist für mich die Situation mit dem Autositz. Wenn man nicht gerade mit Isofix gesegnet ist, kann das Anbauen unter Druck schon sehr stressen.
Hier gibts noch ein witziges Design. Zu jedem Bett gibt es noch die passende Hülle, die man zusammen mit dem Bett gut unterm Arm transportieren kann.

MB pink-gepunktet
Die Bilder gabs wie immer mit freundlicher Genehmigung von magicbed Deutschland, Österreich und Schweiz.
Erhältlich über Amazon (Partnerlink): Magicbed Mini Magisches Bett Braun

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.