Baby Gadgets

DerkleinePatient

Erwin, der kleine Patient – genau das Richtige für kleine Forscher

| Keine Kommentare

Wenn Kinder groß werden, dann haben sie viele Fragen und sie beschäftigen sich entwicklungsbedingt schon früh mit ihrem Körper. Wo ist mein Essen nach dem Essen? Warum macht mein Bauch so lustige Geräusche? Warum habe ich manchmal Bauchschmerzen? Warum kann ich atmen und wo genau sitzt das Herz? Von sigikid aus der Kollektion „Play Q Soft Education“ gibt es dafür eine 2008 für den Spielzeugpreis „Das goldene Schaukelpferd – Spielzeug des Jahres“ nominierte Plüsch- und Lernfigur Stoffpuppe Patient Erwin von Sigikid.
.

Erwin kann man am Bauch mit einem Reißverschluss öffnen. Der kleine Patient gibt dann seine inneren (Plüsch) Organe wie Herz, Leber oder Lunge frei, mit denen Kinder jetzt nach Herzenslust spielen können. Beim Organerausreißen kann man deutlich erkennen, was sich alles in unseren Bäuchen befindet. Sollte die Kinder das schlechte Gewissen nach der Organentnahme plagen, kann man alles fein säuberlich zurück an seinen Platz kletten.

Erwin mit offenem Bauch

Erwin ist mit 41 cm groß genug, um alle neugierigen Fragen anschaulich zu beantworten. Das Obermaterial ist aus Microfaserplüsch und Baumwolle, die Füllung aus Polyesterwatte. Sollte eine Operation mal etwas blutiger verlaufen, wird der kleine Patient bei 30°C in der Waschmaschine wieder hübsch. Geeignet ist Erwin, der kleine Patient bereits für Kinder ab zwei Jahren. Der Preis beträgt 29,99 Euro und kann natürlich je nach Anbieter variieren.

Kein geringerer als Professor Dietrich Grönemeyer hat an der Entwicklung des kleinen Patienten Erwin mitgewirkt. Und von Grönemeyer gibt es beim Kauf von Erwin noch ein kleines Booklet mit Informationen und kindgerechten Reimen zu den menschlichen Organen dazu. (Informationen und Bilder sigikid.de)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.